Die Geschichte des Campingplatzes

Im September 2020 haben wir, die beiden Schwestern Julia und Anna - daher der Name des Campingplatzes Julianna - den Campingplatz aus einem Familienbetrieb übernommen und angefangen, erste Ideen umzusetzen.

Zuvor wurde der Campingplatz über 40 Jahre unter dem Namen "Weserfreizeit Erder" von der Familie Danz geführt.

Ziele für 2021/22

Unsere Ziele für 2021 sind in jedem Fall, den Campingplatz noch familienfreundlicher zu gestalten und unseren Gästen beim Verweilen an der Weser zu noch mehr Komfort zu verhelfen.

Dafür möchten wir Sitz- und Liegegelegenheiten schaffen und einen Foodtruck aufstellen. Dieser soll kleine Snacks und Getränke bereithalten.

Außerdem planen wir, die Bootsstege zum An- und Ablegen von Kajaks und kleinen Motorbooten zu vergrößern und einen Mini-Markt mit frischen Brötchen und Artikeln des täglichen Bedarfs aufzubauen.